Aktuelles, Allgemein, Französisch

“My wife hates it when i work from home.”

Der weltbekannte Grafitti-Künstler Banksy, der anonym bleiben will, macht gerade was? Natürlich! Er bleibt Zuhause. Also bleibt auch ihm nichts anderes übrig als Home Office. Wie das aussehen kann, hat er jetzt bei Instagram gezeigt. Eines dürfte klar sein: Allzu viel Platz dürfte in diesem Bad für weitere Kunstwerke nicht mehr sein.

Da möchte man doch auch Banksy sein, oder nicht? In der Lektüre “Banksy et moi” von Elise Fontenaille träumt Darwin jedenfalls davon. Mit seiner Freundin Éva und seiner Ratte Banksy ahmt er den Stil der großen Künstlers nach und verfolgt damit ein politisches Ziel. Vielleicht ein guter Ansatz, sich die Lektüre einmal anzusehen? Hier finden Sie mehr über die Lektüre und das dazugehörige Dossier.

UPDATE: Mit seinem neuesten Kunstwerk bedankt sich Banksy bei allen Krankenschwestern in Großbritannien für ihre Arbeit in der Coronakrise. Hier gibt es mehr Info auf Französisch und einen Blick auf das neue Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.