Allgemein, Französisch, Mediathek

Radiobeitrag mit Gaël Faye über das Schreiben und den ganzen Rest

Gaël Faye, in Burundi geborener französischsprachiger Autor, der die bei Ernst Klett Sprachen erschienene Lektüre “Petit pays” verfasst hat, hat france inter ein Interview über sein Schreiben gegeben. Unter dem Titel “Créer, c’est pour moi une bouée de sauvetage, une respiration, c’est rester digne” gibt es einen Radiobeitrag von einer knappen Stunde nachzuhören. Sein Buch erhielt unter anderem den Prix Goncourt des Lycéens, den Prix du premier roman français sowie den Literaturpreis der Handelskette FNAC.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachhören , hier geht es zum Podcast bei france inter.

Mehr bei Ernst Klett Sprachen:

Andreas Steinhöfel, Achim Seiffarth
Rico, Oskar und die Tieferschatten
128 Seiten
ISBN 978-3-12-674106-4

Die Freunde Rico und Oskar sind grundverschieden: Oscar ist hochbegabt, will auf Nummer Sicher gehen und trägt deshalb stets einen Sturzhelm. Rico dagegen muss immer ein bisschen länger denken als alle anderen. Er ist „tiefbegabt“, sagt er. Als Oskar plötzlich verschwindet, deutet alles auf den Entführer Mister 2000 hin. Rico muss all seinen Mut zusammennehmen, um seinen Freund wiederzufinden. Und ganz nebenbei klärt er auch noch das Geheimnis der unheimlichen Tieferschatten im Hinterhaus auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.