Allgemein, Französisch, Mediathek

Radiobeitrag mit Gaël Faye über das Schreiben und den ganzen Rest

(c) olegkruglyak3 (stock.adobe.com)

Gaël Faye, in Burundi geborener französischsprachiger Autor, der die bei Ernst Klett Sprachen erschienene Lektüre “Petit pays” verfasst hat, hat france inter ein Interview über sein Schreiben gegeben. Unter dem Titel “Créer, c’est pour moi une bouée de sauvetage, une respiration, c’est rester digne” gibt es einen Radiobeitrag von einer knappen Stunde nachzuhören. Sein Buch erhielt unter anderem den Prix Goncourt des Lycéens, den Prix du premier roman français sowie den Literaturpreis der Handelskette FNAC.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachhören , hier geht es zum Podcast bei france inter.

Mehr bei Ernst Klett Sprachen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.