Veranstaltungen

Schlau mit blau

Gezielte Leseförderung für Lesemuffel und schwache Leser*innen

Online-Seminar

Datum: 12.04.2021

15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Kennziffer: 4585

Referent/in:
Stephanie Eikerling (Autorin)

Lesen lernen ist in unserer schriftbasierten Gesellschaft der Schlüssel zu Bildung und Teilhabe. Einigen Schülerinnen aber fällt es schwer, beim Lesen auch zu verstehen, was der Text ihnen vermittelt. Um den Prozess des Verstehens gelesener Texte zu begleiten und die Schülerinnen darin zu unterstützen, wurde schlau mit blau entwickelt.
Das Online-Seminar stellt die einzelnen Titel der Reihe mit ihren Geschichten vor. Die Arten der unterstützenden Aufgaben und deren Verteilung über die Lektüre sind ebenfalls Thema des Seminars. Gemeinsam sprechen wir außerdem über Möglichkeiten zum Einsatz im Unterricht. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Gedanken zu schlau mit blau.


Eine bunte Erzählung so vielseitig wie das Leben – Thierry Lenains Loin des yeux, près du cœur für das vierte Lernjahr

Online-Seminar

Datum: 13.04.2021

15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Kennziffer: 4668

Referent/in:
Julia Tsaruhas (Lehrerin, Autorin)

Mit dem Herzen sehen, Unterschiede als Chancen wahrnehmen, Mobbing und Rassismus bekämpfen und füreinander einstehen – und das auf einer vingtaine de pages? Ja, das geht!
Die zeitgenössische Erzählung Loin des yeux, près du cœur von Thierry Lenain ist die Geschichte von Hugo und Aïssata und ihrer wunderbaren Freundschaft. Hugo, der von Geburt an blind ist, besucht das erste Mal eine „Regelschule“ und Aïssata hilft ihm, Schwierigkeiten zu überwinden – dabei ist ihr Schulalltag alles andere als unproblematisch: Sie wird aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert und angegriffen. Beide finden im jeweils anderen die perfekte Ergänzung und sind von nun an unzertrennlich. Hugo ist dabei, obwohl er physisch blind ist, der einzige, der wirklich sehen kann, denn die anderen sehen nur mit den Augen und nicht mit dem Herzen.
Loin des yeux, près du cœur ist eine Geschichte, die von Inklusion, Mobbing, Rassismus, Freundschaft, Liebe und Gleichberechtigung erzählt, sie ist eine Geschichte, die Hoffnung macht, die die Augen öffnet und zeitlose, hochaktuelle Themen veranschaulicht.
Die Referentin gibt in diesem Online Seminar Einblicke in die zum Roman erschienene Lehrerhandreichung, welche den Roman kreativ-rezeptionsästhetisch und mit einem hohen Realitäts- und Aktualitätsbezug aufbereitet. Dabei werden alle funktionalen kommunikativen Kompetenzen sowie unterschiedliche Textsortenformate geschult. Das dossier pédagogique bietet neben Differenzierungsmaßnahmen und umfangreichen Kopiervorlagen auch zwei Leistungsmessungsvorschläge mit vollständigen Erwartungshorizonten.


Lesefreude erwecken und fördern anhand des Buches „Ich, Tessa und das Erbsengeheimnis“

Online-Seminar

Datum: 19.04.2021

15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Kennziffer: 4774

Referent/in:
Laura Müller (Lehrerin, Autorin)

Als Deutschlehrerin wünschen wir uns nichts sehnlicher, als dass alle unsere Schülerinnen gerne lesen. Dieses Ziel zu erreichen scheint aber eine Mammutaufgabe zu sein, an der wir immer wieder zu scheitern drohen.
Dieses Seminar richtet sich an Lehrkräfte der Grundschule und Sekundarstufe I, sowohl im Digital- wie Präsenzunterricht. Methodisch und didaktisch wird erklärt wie differenzierter Literaturunterricht möglich ist und obendrein die Lesemotivation fördert. Hilfreiche Tipps zu Onlinetools und das Vorstellen von praktischen Internetseiten für den Deutschunterricht runden das Seminar ab.


Why should they all read the same book?

Online-Seminar

Datum: 26.04.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4690

Referent/in:
Cora Teske (Lehrerin, Fortbildnerin, Autorin)

In der Lektürearbeit lassen wir meist alle Lernenden das gleiche Buch lesen. Das Resultat ist, dass es für die einen zu schwer ist und für die anderen zu leicht. Manchen gefällt das Buch und für andere gleicht das Lesen einer Strafe.
Aber muss das sein? Oder gibt es Möglichkeiten hier differenzierend, motivierend und individualisierend vorzugehen und trotzdem erfolgreiche Lektürearbeit durchzuführen?
Lehrerin Cora Teske wird praxisnahe Unterrichtsideen geben und eine differenzierende Unterrichtsreihe zu Robinson Crusoe Lektüren in den Niveaustufen B1-B2.2 genauer vorstellen.


2021 ist das neue 1984

Wie kann man Orwells Klassiker im Englischunterricht neu entdecken?

Online-Seminar

Datum: 27.04.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4679

Referent/in:
Regina Lamm (Lehrerin, Autorin)

Erschienen vor mehr als 70 Jahren, gelang George Orwell mit 1984 eine erschreckend genaue Vorhersage gesellschaftlicher, politischer und medialer Entwicklungen des 21. Jahrhunderts. Nun ist das Jahr 1984 schon längst vorüber, spätestens seit der Wahl Trumps und dessen dauerhaften Vorwurfs der Fake News seitens der Medien, ist Orwells Klassiker jedoch wieder allgegenwärtig.
Erfahren Sie mehr zu spannenden Anknüpfungspunkten von 1984 an die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler, auch und gerade hinsichtlich einer medialen Beschäftigung. So werden neben kreativen analogen Umsetzungsmöglichkeiten für Ihren Unterricht, gezielt auch mediale Erweiterungen für den Online- und Präsenzunterricht thematisiert. Dies setzt jedoch keine Tabletklassen oder aber weitreichende Vorkenntnisse der Lehrkraft voraus. Lassen auch Sie Ihre Schülerinnen und Schüler kollaborativ in Etherpads arbeiten, ihre eigenen Fake News gestalten oder über den Hashtag #1984isnow die sozialen Medien nach der Relevanz Orwells durchsuchen.
Im Anschluss wird unser Redakteur Paul Newcomb einen kurzen Überblick über die verschiedenen Materialien geben, die Ernst Klett Sprachen zu Orwell anbietet.
Freuen Sie sich auf einen DER englischen Klassiker, der 2021 aktueller ist denn je.


What can we read?

Lektüreempfehlungen für die Jahrgänge 7 und 8

Online-Seminar

Datum: 27.04.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4691

Referent/in:
Cora Teske (Lehrerin, Fortbildnerin, Autorin)

Zum Abschluss des Schuljahres bietet es sich noch einmal an gemeinsam eine Lektüre im Englischunterricht zu lesen. Aber was? Im riesigen Lektüreangebot das richtige Buch für die Klasse zu finden ist gar nicht so einfach. Lehrerin Cora Teske wird in diesem Webinar einige tolle Lektüren vorstellen und erläutern, welches Buch für welche Lerngruppe geeignet ist, so dass die Lektüreeinheit zum Erfolg wird. Sicherlich ist auch für Sie und Ihre Schüler_innen das passende Buch dabei!
Anmerkung: In diesem Webinar wird es um Literatur für die Jahrgänge 7 und 8 gehen. Ein Webinar mit Lektüreempfehlungen für die Klassen 9 und 10 findet am 4. Mai statt.


Eine bunte Erzählung so vielseitig wie das Leben – Thierry Lenains Loin des yeux, près du cœur für das vierte Lernjahr

Online-Seminar

Datum: 29.04.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4669

Referent/in:
Julia Tsaruhas (Lehrerin, Autorin)

Mit dem Herzen sehen, Unterschiede als Chancen wahrnehmen, Mobbing und Rassismus bekämpfen und füreinander einstehen – und das auf einer vingtaine de pages? Ja, das geht!
Die zeitgenössische Erzählung Loin des yeux, près du cœur von Thierry Lenain ist die Geschichte von Hugo und Aïssata und ihrer wunderbaren Freundschaft. Hugo, der von Geburt an blind ist, besucht das erste Mal eine „Regelschule“ und Aïssata hilft ihm, Schwierigkeiten zu überwinden – dabei ist ihr Schulalltag alles andere als unproblematisch: Sie wird aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert und angegriffen. Beide finden im jeweils anderen die perfekte Ergänzung und sind von nun an unzertrennlich. Hugo ist dabei, obwohl er physisch blind ist, der einzige, der wirklich sehen kann, denn die anderen sehen nur mit den Augen und nicht mit dem Herzen.
Loin des yeux, près du cœur ist eine Geschichte, die von Inklusion, Mobbing, Rassismus, Freundschaft, Liebe und Gleichberechtigung erzählt, sie ist eine Geschichte, die Hoffnung macht, die die Augen öffnet und zeitlose, hochaktuelle Themen veranschaulicht.
Die Referentin gibt in diesem Online Seminar Einblicke in die zum Roman erschienene Lehrerhandreichung, welche den Roman kreativ-rezeptionsästhetisch und mit einem hohen Realitäts- und Aktualitätsbezug aufbereitet. Dabei werden alle funktionalen kommunikativen Kompetenzen sowie unterschiedliche Textsortenformate geschult. Das dossier pédagogique bietet neben Differenzierungsmaßnahmen und umfangreichen Kopiervorlagen auch zwei Leistungsmessungsvorschläge mit vollständigen Erwartungshorizonten.


2021 ist das neue 1984

– Wie kann man Orwells Klassiker im Englischunterricht neu entdecken?

Online-Seminar

Datum: 03.05.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4680

Referent/in:
Regina Lamm (Lehrerin, Autorin)

Erschienen vor mehr als 70 Jahren, gelang George Orwell mit 1984 eine erschreckend genaue Vorhersage gesellschaftlicher, politischer und medialer Entwicklungen des 21. Jahrhunderts. Nun ist das Jahr 1984 schon längst vorüber, spätestens seit der Wahl Trumps und dessen dauerhaften Vorwurfs der Fake News seitens der Medien, ist Orwells Klassiker jedoch wieder allgegenwärtig.
Erfahren Sie mehr zu spannenden Anknüpfungspunkten von 1984 an die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler, auch und gerade hinsichtlich einer medialen Beschäftigung. So werden neben kreativen analogen Umsetzungsmöglichkeiten für Ihren Unterricht, gezielt auch mediale Erweiterungen für den Online- und Präsenzunterricht thematisiert. Dies setzt jedoch keine Tabletklassen oder aber weitreichende Vorkenntnisse der Lehrkraft voraus. Lassen auch Sie Ihre Schülerinnen und Schüler kollaborativ in Etherpads arbeiten, ihre eigenen Fake News gestalten oder über den Hashtag #1984isnow die sozialen Medien nach der Relevanz Orwells durchsuchen.
Im Anschluss wird unser Redakteur Paul Newcomb einen kurzen Überblick über die verschiedenen Materialien geben, die Ernst Klett Sprachen zu Orwell anbietet.
Freuen Sie sich auf einen DER englischen Klassiker, der 2021 aktueller ist denn je.


What can we read?

– Lektüreempfehlungen für die Jahrgänge 7 und 8

Online-Seminar

Datum: 04.05.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4692

Referent/in:
Cora Teske (Lehrerin, Fortbildnerin, Autorin)

Zum Abschluss des Schuljahres bietet es sich noch einmal an gemeinsam eine Lektüre im Englischunterricht zu lesen. Aber was? Im riesigen Lektüreangebot das richtige Buch für die Klasse zu finden ist gar nicht so einfach. Lehrerin Cora Teske wird in diesem Webinar einige tolle Lektüren vorstellen und erläutern, welches Buch für welche Lerngruppe geeignet ist, so dass die Lektüreeinheit zum Erfolg wird. Sicherlich ist auch für Sie und Ihre Schüler_innen das passende Buch dabei!
Anmerkung: In diesem Webinar wird es um Literatur für die Jahrgänge 7 und 8 gehen. Ein Webinar mit Lektüreempfehlungen für die Klassen 9 und 10 findet am 4. Mai statt.


Identity meets Science

Identity meets Science – Future scenarios unterrichten mit der Lektüre “The Adoration of Jenna Fox”

Online-Seminar

Datum: 10.05.2021

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4676

Referent/in:
Vera Proszowski (Lehrerin)

Was macht einen Menschen und seine Identität aus? Wie weit darf Wissenschaft gehen? Diesen und weiteren kontroversen Fragen widmet sich der Roman The Adoration of Jenna Fox.

Jenna, 17 Jahre, erwacht mit großen Erinnerungslücken aus einem einjährigen Koma. Nach und nach erlangt sie Erinnerungen zurück, nicht aber, so scheint es, ihre alte Identität. Schließlich erfährt sie, dass ihr Vater ihren Körper auf künstliche Weise rekonstruiert hat – ein medizinischer Eingriff, der auch in dem Szenario der nahen Zukunft noch illegal ist und Jenna und ihr Umfeld vor große Herausforderungen stellt.

Solche utopischen bzw. dystopischen Szenarien aus der nahen Zukunft erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Schüler*innen. Der US-amerikanischen Autorin Mary E. Pearson gelingt es, eine Welt zu zeichnen, in der die Herausforderungen des Erwachsenwerdens nicht nur Familie, Peergroup und Schule sind, sondern auch vom wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Grenzen gestellt werden. Dies macht sich die im Webinar vorgestellte Unterrichtseinheit zum Roman The Adoration of Jenna Fox zunutze und verbindet Science and Technology mit den curricular vorgegebenen Themenfeldern der Young Adult Fiction wie growing up; family relationships; identity and belonging.
Im Online-Seminar wird der Teacher’s Guide mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen, Arbeitsmaterialien und Zusatzinformationen zur Bearbeitung der Lektüre in der 10.-12. Klasse vorgestellt. Zudem zeigt Klett-Editor Paul Newcomb einen kurzen Überblick über weitere Lektüren zu diesem Genre.