Veranstaltungen


“Art” von Yasmina Reza

Einen Klassiker durch einen emotionalen, selbstständig und kompetenzorientierten Zugang erschließen

Online-Seminar

Datum: 06.07.2020

15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Kennziffer: 4252

Referent/in:
Martina Uschold (Maria-Ward-Gymnasium, Lehrerin, Autorin)

„Es geht in „Kunst“ nicht um Kunst. Es geht um eine Welt.“ Dieses Zitat aus einer Rezension der FAZ zum Theaterstück „Art“ von Yasmina Reza trifft die Besonderheit dieses weltberühmten, beliebten und aktuellen Theaterstücks auf den Punkt. Wenngleich der Titel als großes Thema „Kunst“ vermuten lässt, bietet es darüber hinaus zahlreiche Themen wie Freundschaft, menschliche Beziehungen mitsamt aller Konflikte und ist ein Spiegel der Gesellschaft.
In diesem Online-Seminar soll einerseits aufgezeigt werden, wie die Schüler die Lektüre selbstständig erarbeiten können. Andererseits werden Beispiele für das Training der unterschiedlichen Kompetenzen gegeben, wobei den Schülern auch ein emotionaler Zugang zu der Lektüre durch theaterpraktische Übungen ermöglicht wird. Ferner werden zwei motivierende Abschlussangebote vorgestellt, nämlich sowohl als kreatives Projekt als auch als Auseinandersetzung mit den Theaterstücken von Yasmina Reza als Spiegel der Gesellschaft…


“Art” von Yasmina Reza

Einen Klassiker durch einen emotionalen, selbstständig und kompetenzorientierten Zugang erschließen

Online-Seminar

Datum: 15.07.2020

15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Kennziffer: 4253

Referent/in:
Martina Uschold (Maria-Ward-Gymnasium, Lehrerin, Autorin)

„Es geht in „Kunst“ nicht um Kunst. Es geht um eine Welt.“ Dieses Zitat aus einer Rezension der FAZ zum Theaterstück „Art“ von Yasmina Reza trifft die Besonderheit dieses weltberühmten, beliebten und aktuellen Theaterstücks auf den Punkt. Wenngleich der Titel als großes Thema „Kunst“ vermuten lässt, bietet es darüber hinaus zahlreiche Themen wie Freundschaft, menschliche Beziehungen mitsamt aller Konflikte und ist ein Spiegel der Gesellschaft.
In diesem Online-Seminar soll einerseits aufgezeigt werden, wie die Schüler die Lektüre selbstständig erarbeiten können. Andererseits werden Beispiele für das Training der unterschiedlichen Kompetenzen gegeben, wobei den Schülern auch ein emotionaler Zugang zu der Lektüre durch theaterpraktische Übungen ermöglicht wird. Ferner werden zwei motivierende Abschlussangebote vorgestellt, nämlich sowohl als kreatives Projekt als auch als Auseinandersetzung mit den Theaterstücken von Yasmina Reza als Spiegel der Gesellschaft…


Literarische Erkundung einer Radikalisierung – Mit der Faust in die Welt schlagen

Online-Seminar

Datum: 01.10.2020

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kennziffer: 4134

Referent/in:
Tina Rausch (Pädagogin, Literaturwissenschaftlerin M.A.)

»Alle anderen dürfen stolz auf ihr Land sein, nur in Deutschland ist das verboten!«, heißt es im Debütroman von Lukas Rietzschel. Der junge Autor erzählt darin vom Aufwachsen zweier Brüder in der sächsischen Provinz und von ihrer Anfälligkeit für rechtsextremistisches Denken. Das Online-Seminar stellt das Buch und dessen vielfältige, hochaktuelle Themen vor. Wir werfen einen Blick auf verschiedene Bühnenadaptionen und konzentrieren uns dann auf den Aspekt der Radikalisierung. Was genau passiert während dieses Prozesses? Welche Aspekte begünstigen Radikalisierung – und auf welche Weise findet sich diese in »Mit der Faust in die Welt schlagen« wieder?