Deutsch, Literatur im Unterricht

Aktuell und absolut lesenswert: „Sein Reich“

Von Ute SChuler

Wer weiß, wer da bei der Demo neben einem läuft? Bei Fridays for future hat` ich das Gefühl, da sind auch viele Rechte mit dabei!“

Was Schüler der 9. Klasse hier formulieren, ist eine Steilvorlage für das Buch „Sein Reich“ von Martin Schäuble. Es ist aktuell, spannend und auch noch gekonnt geschrieben.
Juri, der Protagonist, lebt bei seiner Mutter und deren derzeitigem Freund, der ein Alkoholproblem hat. Das Geld ist knapp, die Sommerferien beginnen und Juri beschließt, seinen Vater zu besuchen. Er ist auf der Suche nach sich selbst und seinen Wurzeln, scheint den Vater zu finden, den er sich erträumt hat und wird gleich von zwei Mädchen umschwärmt.
Das alleine sind schon Themen genug: Familienkonstellationen und ihre Probleme, Freundschaften, Verliebtsein und Sexualität. Es geschieht aber noch mehr: Juris Vater gehört einer gewaltbereiten Gruppierung der Reichsbürger an, sie haben Waffen gehortet und bereiten einen Anschlag vor. Bereits im Prolog deutet sich eine Katastrophe an.
Juri, die Leserin und der Leser werden buchstäblich in die Erzählung mit hineingesogen. Die Kapitel umfassen manchmal nur wenige Seiten und treiben aber das Geschehen voran und enden oft offen, so dass ein Lesesog entsteht. „Sein Reich“ spricht deshalb auch Schülerinnen und Schüler an, die sich mit dem Lesen etwas schwertun. Sie werden im Buch ebenfalls ihre Computerspiele wiederfinden ebenso wie Musik, die sie kennen. Auch darüber lohnt es sich zu sprechen: neugierig, ohne erhobenen Zeigefinger. Schäuble hat hier auch gekonnt Spuren gelegt. Am Ende erkennt man die Bilder des Prologs wieder und hier formuliert Juri nur: „Fortnite ist ein Scheiß dagegen.“

Fazit:
„Sein Reich“ ist ein spannendes Buch mit vielen Spuren, denen man beim Lesen folgen kann. Juris Umgang mit Verschwörungstheorien und so manchem seltsamen Verhalten seines Vaters ist nachahmenswert. „Sein Reich“ ist aktuell und regt zu Gedanken und Diskussionen über tatsächliche Entwicklungen in unserer Gesellschaft an. Absolut lesenswert!

Ute Schuler ist seit vielen Jahren Deutschlehrkraft an einer Realschule in Baden-Württemberg. In zusätzlichen Literaturprojekten versucht sie Ihre Begeisterung für das Lesen und den kreativen Umgang mit Literatur weiterzugeben.

Martin Schäuble
Sein Reich
192 Seiten
ISBN 978-3-12-666925-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.