Französisch, Literatur im Unterricht

“Babyfaces”

Ein Roman über die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen im Frankreich von heute mit einem Funken Hoffnung!

von Martina Uschold

« Nejma habite avec sa mère dans un appartement en banlieue. À l’école, personne ne l’aime. Elle est grosse, moche, nulle, méchante et mal habillée. » Schon mit dem Klappentext des Buches wird den Leserinnen und Lesern klar, dass es hier exemplarisch um die Realität Jugendlicher in Frankreich heute geht, die in einem Banlieue leben, in denen Begriffe wie eine gute Zukunft, Chancengleichheit und Glück kaum an der Tagesordnung sind.

Deutsch, Literatur im Unterricht

Drohnen – Fluch oder Segen?

Vom positiven Nutzen und negativen Folgen einer technischen Entwicklung

Drohnen kommen überall da zum Einsatz, wo ein direkter menschlicher Zugriff nicht möglich oder nicht gewollt ist. Von der Beobachtung der Bevölkerung in Zeiten des Coronavirus, über die Auslieferung von Paketen in abgelegenen Gegenden bis hin zur “Tötung mit Joystick”: So vielfältig wie die Möglichkeiten der fliegenden Alleskönner sind auch die Gründe, warum sie genutzt werden. Die Lektüre “Drohnenpilot” von Thorsten Nesch nimmt sich einiger dieser Aspekte an …

Literatur im Unterricht, Spanisch

Luis Sepúlveda verstorben

Der chilenische Schriftsteller starb an den Folgen einer Corona-Infektion

Luis Sepúlveda wurde 1949 in Chile geboren, das er wegen seines politischen Engagements verlassen musste. Unter anderem lebte er anschließend auch in Deutschland im Exil. Er arbeitete als Journalist und für die UNESCO. Der Autor lebte zuletzt in Spanien. Seine Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet.

Einen ausführlichen Nachruf auf Sepúlveda können Sie hier auf SPIEGEL ONLINE lesen.

Bei Ernst Klett Sprachen erscheint im Mai die Lektüre “Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar“. Außerdem ist eine Lektüre des Textes “Mundo del fin del mundo” im Programm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Französisch

Nos cœurs tordus

Ein feinfühliger und humorvoller Jugendroman um das Thema „anders sein“ (aber nicht nur!)

von Martina Uschold

« Le jour de la rentrée, c’est un truc important… »

Mit diesen Worten beginnt der Jugendroman Nos cœurs tordus von Séverine Vidal und Manu Causse und versetzt uns sofort in eine uns bekannte Situation, nämlich den ersten Schultag jedes neues Schuljahres mit all den Wünschen, Hoffnungen und Erwartungen, die er mit sich bringt.

Allgemein

Welttag des Buches in Zeiten von Corona

Es gab wohl selten eine Zeit, in der Literatur und Bücher so wichtig gewesen wären wie in der, in der wir gerade leben. Ein Virus hat unser gesamtes Leben durcheinander geworfen und wir müssen uns nun alle neu aufstellen. Wie gut, dass es etwas gibt, an dem wir uns festhalten können, etwas, das uns trotz social distancing Reisen in weit entfernte Länder und Welten ermöglicht: Das Lesen. Egal, ob gedrucktes Buch oder E-Book: Lesen hält Leib und Seele zusammen. Auch in Zeiten von Corona.

Und was im Privatleben gilt, sollte natürlich auch für die Schule gelten: Lesen hilft. Deshalb hat Ernst Klett Sprachen hier Angebote für den »kontaktlosen« Unterricht in Zeiten von Corona zusammengestellt.

Wenn Sie auf diese Website gekommen sind, weil Ihnen Literatur besonders wichtig ist, dann gibt es auch für Sie Einiges zu entdecken. Das meiste davon befindet sich zwischen Buchdeckeln. Klicken Sie sich durch unsere Kategorien und lassen Sie sich inspirieren von »Lesen fürs Leben«.