Aktuelles, Allgemein, Deutsch, Literatur im Unterricht

Lesend die Welt retten – Gedanken und Lesetipps zum Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit 

(c) Thomas Weccard

„Nur noch kurz die Welt retten“ – den Song von Tim Bendzko haben sicher viele noch im Ohr. Und wer würde das nicht auch gern tun, die Welt retten vor all den Bedrohungen, die insbesondere der Klimawandel mit sich bringt. Begriffe wie Nachhaltigkeit, Klimakrise, erneuerbare Energien, Umweltschutz, Zero Waste um nur einige zu nennen, begegnen uns allen tagtäglich.

Gerade auch für Kinder und Jugendliche ist das Thema sehr präsent. Sie sind betroffen, sorgen sich und überlegen, welchen Beitrag sie selbst leisten können und wozu sie andere – oft auch Ältere – motivieren können. Sie stellen Fragen, die oft nur schwer zu beantworten sind. Für Kinder müssen die Antworten kindgerecht und einfach zu verstehen sein. Jugendliche dagegen interessieren sich oft für harte Fakten und Details. Und wer hat die schon alle parat?

Kann man auch lesend die Welt retten? Sicher nicht. Doch wer liest, weiß Bescheid. Nur wer Fakten kennt, wer informiert ist, weiß um ihren Wert und die Notwendigkeit, die Erde zu schützen und zu bewahren, kann aus dem, was er liest für sich konkretes Handeln ableiten.

Egal ob mit Kindern oder mit Jugendlichen, über Bücher kommt man ins Gespräch, Bücher können Betroffenheit auslösen, sie können aber auch Lösungen zum Handeln aufzeigen. Sie können abstrakte Begriffe und komplexe Themenfelder anschaulich machen und mit Inhalt füllen. Sie können Grundlage sein, um tiefer einzusteigen in Themen wie Energie, Nachhaltigkeit oder Klimaschutz.

Ideen, Tipps und Fakten gibt es in einem großen Angebot an Büchern für die unterschiedlichsten Altersgruppen. Exemplarisch sollen hier drei vorgestellt werden:

Durdu und das Plastikmeer von Eliza GirodAmelie Hartung, oekom Verlag, Alter ab 7Jahren

Mit sehr schönen Illustrationen wird die Geschichte der kleinen Taube Durdu erzählt, die einer Plastiktüte nachfliegt, die vom Wind davongetragen wird. Auf ihrer Reise lernt sie viel über Müll im Allgemeinen, Plastik im Besonderen und die Verschmutzung der Meere. Das Buch ist gespickt mit interessanten Fakten zum Thema Umweltverschmutzung, die kindgerecht aufbereitet sind. Als Download gibt es zusätzliches Material für Lehrkräfte.

Storys für Kinder, die die Welt retten wollen von Carola Benedetto und Luciana, rowohlt, Alter: ab 9 Jahren

Hier findet man kurze Geschichten mit Bezug zum Thema Klimawandel und Umweltschutz erzählt von bekannten Persönlichkeiten.

Palmen am Nordpol von Marc ter Horst und Wendy Panders, Gabriel Verlag, Alter: ab 10 Jahren

In diesem Sachbuch für ältere Kinder wird das Thema Klima und Klimawandel sehr umfassend aufbereitet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.