Aktuelles, Französisch, Mediathek

Wilfried N’Sondé in der Presse

Wilfried N’Sondé ist der Gewinner des Prix des lycéens allemands 2021. Sein Buch Aigre-doux hat es in diesem Wettbewerb zum meistgewählten Buch unter deutschen Schülerinnen und Schülern im Französisch-Unterricht geschafft.

Unter diesem Link gibt es einen interessanten Artikel über den Autor in Französischer Sprache auf der Website www.ricochet-jeunes.org. Hier erfährt man unter anderem, dass der Autor fast 25 Jahre in Deutschland gelebt hat und wie er seine Lesereise zum Buch verbracht hat. Auch, dass die Frage nach dem „Woher kommst du?“ eine dominante Rolle sowohl im Werk N’Sondés als auch in seinem eigenen Leben spielt. Aigre-doux ist übrigens sein erstes Buch für Jugendliche.

Aktuelles, Englisch, Französisch, Literatur im Unterricht

Earth Day 2022 – Lektüren für den Unterricht zu Umweltschutz und Klimakrise

Am 22. April ist wieder Earth Day, der Tag, an dem das Thema Umwelt im Vordergrund steht und zahlreiche Aktionen weltweit stattfinden. Ein Tag im Jahr reicht für unseren Planeten aber nicht, um ihm und uns Menschen das Überleben zu sichern.

Also müssen wir alle daran arbeiten, unser Denken zu verändern und den Umwelt- und Klimaschutz in unseren Alltag zu integrieren. Am besten geht das, wenn man früh damit beginnt – im Idealfall also schon in der Schule. Daher stellen wir Ihnen in diesem Blog-Beitrag einige Lektüren zum Thema für den Einsatz im Fremdsprachenunterricht vor, die die Kinder und Jugendlichen auch wirklich interessieren.

Aktuelles, Allgemein, Französisch, Mediathek

Jean-Claude Mourlevat erhält den Astrid-Lindgren-Preis

Der französische Jugendbuchautor Jean-Claude Mourlevat, der auch bei Ernst Klett Sprachen in der Kurzgeschichtensammlung Champ de mines et autres récits vertreten ist, erhält den diesjährigen Astrid-Lindgren-Preis. Die Auszeichnung wird seit knapp 20 Jahren jährlich vergeben. Mit einem Preisgeld in Höhe von ca. 490 000 Euro gilt er als weltweit höchstdotierte Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur.

Aktuelles, Allgemein, Französisch, Mediathek

Bande dessinée – Französisch-Unterricht einmal anders

Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Fallersleben kreieren eigene Comics in französischer Sprache

von Elke Kroos

In Frankreich genießt der Comic (Bande dessinée, kurz BD), der als „neunte Kunst“ (neuvième art) gilt und damit als nationales Kulturgut anerkannt ist, eine besondere Stellung. 2020 feierten unsere französischen Nachbarn das Jahr des Comics (Année de la BD) und in diesem Zusammenhang wurde unter der Leitung des französischen Ministeriums für Kultur ein kostenloses Programm veröffentlicht, das die individuelle BD-Erstellung ermöglicht. In diesem Zusammenhang fragte ich meine Französischschülerinnen und -schüler des 8. Jahrgangs, ob sie Lust hätten, neben dem regulären Lernstoff im Rahmen eines kleinen Projektes einen eigenen Comic zu erstellen.